Wünsche mit auf den Weg gegeben

Veröffentlicht am 04.09.2009 in Wahlen

Trotz ernsten Themen blieb der Humor nicht auf der Strecke. v.l. H. Baehrens, A. Sawade, H. Schmalstieg, H. Merk

Bei einer Podiumsdiskussion am 04.09.2009 im Mobile des Sonnenhofes in Schwäbisch Hall wurde erfrischend offen diskutiert, kritisiert und ermuntert.

Der Ortsvereinsvorsitzende Michael Wanner begrüßte Heidi Merk, Bundesvorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Heike Baehrens, Kirchenrätin und stellvertretende Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes Württemberg und Herbert Schmastieg, ehemaliger OB von Hannover zu einer Podiumsdiskussion am 04.09.2009 im Sonnenhof, die von Annette Sawade moderiert wurde.
"Freie Träger im Spanungsfeld zwischen Politik und Gesetzgebung" lautete das Thema und schnell waren die Fachleute bei den Kernpunkten ihrer langjährigen Erfahrungen. Pflegeversicherung, Tarifliche Bezahlung, Wettbewerb, Subsidiarität, Qualitätsforderungen bei gleichzeitiger Kostenverringerung, Mindestlöhne, Gleichberechtigung, Teilhabe am Leben, Hartz IV...Offen, ohne Beschönigungen wurden die Schwachpunkte und Mißstände angesprochen und Annette Sawade bekam einen Sack von Wünschen, Hoffnungen und Anregungen mit, den sie ( wie wir hoffen ) in Berlin auspacken und dann anpacken kann.

 
 

Unser Bundestagskandidat

.

hier anklicken

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Die Haller SPD auf Facebook

Für Sie in Europa

Jusos

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen

ASF Schwäbisch Hall und Hohenlohe